Borderline...

Ich hätte nie gedacht, dass diese Krankheit so schlimm sein kann. Ich dachte immer: "Naja die ritzen sich halt bisschen und jut ist". Nicht dass ich diese Krankheit nicht ernst genommen hätte, ich habe mich einfach nie damit beschäftigt und es war so meine Vorstellung davon.
Auf meiner Station befindet sich eine Frau die zu den Top5 Erkrankten in DE gehört. Die ist schon seit über 20 Jahren in der Klinik, gekommen ist sie wohl so mit 20. Die Klinik gehört zu ihrem festen Wohnsitz...sie ist nicht fähig, selbst nach 20 Jahren Behandlung, alleine zu leben. Sie hat sich Verletzungen hinzugefügt, da ist Ritzen nichts dagegen! Sie hat es z.B. geschafft in der 7-Punkt Fixierung (Beine, Hände, Bauch, Schulter) sich alle vorderen Zähne (oben und unten) herauszuziehen!!!! Sie schlägt sich auch regelmäßig...manchmal muss sie deswegen fixiert werden. Manchmal kann sie es gut einschätzen und bittet selbst um eine Fixierung. Ich darf mit der Patientin kein Kontakt aufnehmen, weil sie unberechenbar ist. Auch wenn sie einen "normalen" Eindruck macht, sprich gut gelaunt ist, kann sie im nächsten Moment einen schlagen. 
Die Patientin ist zwar nicht geistig behindert aber meine Station gehört zu der Krisenstation. Sie und noch 2 andere Patienten (von denen werde ich später berichten)  wohnen da in einem "Anbau". Sie haben da ihre Zimmer und gleichzeitig ist es ihre Wohnung...



Kommentare:

  1. Oh man, wie geht denn sowas?
    Bei voller Fixierung die Zähen rausreisen?
    Da tut mir doch beim Lesen schon alles weh.

    AntwortenLöschen
  2. Einfach krass, weiß auch nicht was ich dazu scheiben soll. Ist für viele einfach unvorstellbar.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ich hab ne freundin bzw hatte ne freundin (ich konnts net mehr mit ihr haushalten, es war unerträglich, hab deswegen von ihr abstand genommen) die auch borderline hat. Sie war meine beste Freundin, aber es ging einfach nichts mehr. Sie ist zwar nichts gegen deine patientin, aber auch schlimm und ich kam nicht mehr mit ihr klar und mir ging es richtig richtig schlecht. Ich wollte sie nie hängen lassen, aber als ich merkte, dass ich selber in dem loch feststecke und sie mich immer weiter und weite rrunterzieht, musste ich was machen.

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, es ist wirklich erschütternd, wenn man mitkommt, wie schlecht es anderen Personen geht, während man selber vollkommen gesund ist.

    PS: Arbeitest du dort oder woher weißt du Bescheid. Solltest du dort arbeiten, du weißt, dass das unter Datenschutz fallen würde?

    AntwortenLöschen
  5. @laura wieso,sie hat doch keine namen gennant?

    Sehr interessanter post!

    liebe grüße
    linda

    AntwortenLöschen
  6. hallo.
    ich leide selber an Borderline und es ist echt schwer zu beschreiben warum man sich ritzt und verletzt weil jemand der nicht dran leidet es nicht verstehen kann. Vorallem sollte man auch bedenken das jeder Borderliner eine ziemlich extreme Vergangenheit hat...
    Gibt bei Google so einiges da drüber zu lesen wenn du mehr drüber wissen möchtest.
    http://beauty-rebellen.blogspot.com/
    LG
    Nisi

    AntwortenLöschen
  7. Ich wieder!
    Keine Sorge ich treibs nicht zu heftig. Ich habe eine Therapie gemacht und komme inzwischen ziemlich gut klar ausser wenn ich meine Tiefs habe, aber da habe ich gelernt raus zu kommen. Ausserdem muss ich ja auch an meine beiden Töchter denken die mich brauchen!!!Das Thema ist schon ziemlich krass. Wollte auch eigentlich mal was drüber schreiben aber habe mich nicht so recht getraut.
    LG
    Nisi

    AntwortenLöschen