Digitale Fotos drucken...Rossmann vs. dm

Da ich nun viele schöne Fotos habe (Familienfotos, Konzertfotos, Blumenfotos und und und), wollte ich mir die schönsten nach und nach ausdrucken und in Alben sortieren. Dafür bin ich heute zum Rossmann mit 8 Blumenfotos (es sollte der Anfang sein). Leider konnte ich dort nur zwei drucken da der PC nicht alle Bilder anzeigen konnte :( Rossmann: Kodak-Drucker Format: 10x15cm, 0,27€/St.
Daraufhin bin ich zum dm, da ich eh dahin musste und habe dort dann alle acht gedruckt. Der PC dort konnte alle Bilder anzeigen und die Bedienung von dem PC war viel besser und schneller. Erstens musste man nicht 10x auf die Tasten hauen bis etwas passiert und zweitens hatte man viel mehr Optionen (Schnelle Bildbeabeitung/rote Augen-weg, mit oder ohne Rand usw.) Positiv ist mir auch aufgefallen, dass man im Format 9x13 (0,19€/St.) drucken kann, was bei Rossman nicht möglich war!
dm HP-Drucker Format 10x15cm 0,27€/St.

Nach dem die Bilder gedruck waren und ich sie nun genauer angeschaut habe ist mir folgendes aufgefallen:
- Bilder von Rossmann sind qualitativ besser (hätte ich echt nicht gedacht! Da mich der dm-PC wirklich begeistert hatte und überhaupt die Druckerecke mit Servicekraft und den ganzen großen Druckern die verdammt teuer aussahen.)
- Bilder von Rossmann sind farblich näher an den Originalen (Zumindestens an die Farben die ich auf meinem Monitor sehe), die Bilder von dm sind etwas weißer.
- Bilder von Rossamn sind trotz des gleichen Formats 2mm breiter als die von dm! (siehe Pusteblumenfoto, rechts etwas hellerer Rand)
- Die kleinen Feinheiten sind auf den Bildern von Rossman schärfer. Zum Glück hatte ich das Foto mit der Pusteblume ausgedruckt, da sieht man es am besten. Die Stiele von den Samen sieht man auf den Bildern von Rossmann viel besser. Auf den Bildern von dm sieht es etwas verschwommen aus.
Nun zeige ich euch wovon ich hier die ganze Zeit spreche:

                                          dm                                                     Rossmann
Hier sieht man, dass das rechte Foto etwas breiter ist (der hellere Rand rechts ist etwas breiter als links, der Unterschied ist auch mit einem Lineal messbar)
Außerdem sieht man, dass die linke Pusteblume etwas heller ist als die rechte.

Hier erkennt man nun, dass die rechte Pusteblume (Rossamnn) etwas schärfer abgebildet ist und die "Striche" deutlicher zu sehen sind.

Ein letzer Vergleich, wieder links dm und rechts Rossmann...linkes Foto ist wieder etwas weißer.

Leider muss ich nun zugeben, dass die Fotos von Rossmann in der Qualität besser sind, auch wenn der PC dort rumspinnt und nicht immer das mach was man will.


P.S. Wenn ihr auf die Fotos klick, werden sie größer! Ist vielleicht besser um alle Kleinigkeiten zu sehen.
Nun werde ich meinen Album fertig machen ;)

Kommentare:

  1. Ich hab früher immer meine Fotos bei dm entwickeln lassen und irgendwann war ich es leid, dass die Bilder immer verschnitten und nicht farbgetreu waren. Als ich einmal ein Bild hatte, was nen extremen Blaustich hatte und die mit mir diskutieren wollten, ob ich das falsche Dateiformat eingeschickt hätte - was ich nicht habe, schließlich waren die andern alle normal - hab ich's aufgegeben. Ich lass meine Bilder bei Saturn entwickeln.

    AntwortenLöschen
  2. hab auch einmal bei dm am computer bilder gedruckt & war hinterher etwas enttäuscht. die bedienung war zwar wirkich kinderleicht, aber die bilder teilweise recht unscharf.. vllt sollte ich nächstes mal einfach woanders hingehn. danke für den tipp (:

    AntwortenLöschen
  3. Habe bisher nur bei dm entwickeln lassen, waren auch alle ok. Aber den direkten Vergleich hatte ich eben nicht =))

    AntwortenLöschen
  4. (= juchuh, ein Fotodruckvergleich (=
    Das mit den Farben ist eine Sache. Jeder Monitor ist anders, deshalb kann man eigentlich nie sagen "die Farbe kommt dem Original näher".
    Ich habe zwei Montiore an meiner Workstation, und die sind so Unterschiedlich wie Tag und Nacht.
    Mit den dm-Druckmaschinen habe ich aber auch schlechte Erfahrungen. Was du hier schilderst, ist mir auch schon aufgefallen. Vorallem hatte ich keine natürlichen Farbübergange, sondern harte Kanten zwischen zwei Farben. Totaler Mist.
    Was aber gut ist, ist die Laborentwicklung bei dm (also Fotos entweder online bei dm digifoto einreichen, oder in so eine klassische Fototasche tun).
    Da zahlt man weniger für das einzelne Foto, dafür aber einmalige Laborkosten (65cent), und die Ergebnisse sind allemal besser, als die Sofortdrucker und auch ziemlich natürlich.
    Aber Verschnitt hatte ich da auch häufig (z.b. Schriften wurden unten einfach abgeschnitten). Die sagen immer, das läge an den ditigalen Kameras, da die in anderen formaten fotografieren, als die analogen filme sind oder so.
    Na ja. Aldifotos sind übrigens immer etwas sehr dunkel.

    Bonnie

    AntwortenLöschen
  5. Nun ist die Bildqualität bei dem DM und bei Rossmann gleicht schlecht, da sie KODAK-Drucker haben. Ich druckte seit Jahren bei diesen beiden Firmen, nun ist dies vorbei, zumindest in Braunschweig bzw. bei Kodakdruckern. Die Qualität ist einfach zu schlecht.

    AntwortenLöschen
  6. Dass das mit dem PC an deiner Filiale liegt, ist dir nicht in den Sinn gekommen? Und ein kleiner Klick auf die Homepage sagt ( mir zumindest) dass Rossmann sehr wohl auch das 9er Format anbietet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass der Beitrag von 2011 ist, ist dir schon aufgefallen oder? Mehr muss man dazu nicht sagen!

      Löschen