Alter Blog

Es ist gerade schon 00:30, ziemlich spät was?
Durch einen alten Freund/Bekannten...weiß gar nicht wie ich es nennen soll. Früher standen wir uns ziemlich nahe, in den letzten 2 Jahren hatten wir kaum bis gar keinen Kontakt. Es lag aber an mir, da ich mich nach dem Tod von meinem Vater von allem was im Internet lief und überhaupt, distanziert habe und sogut wie keine soziale Kontakte gepflegt habe.
Nun wurde ich durch ihn zum Nachdenken gebracht, was meinen alten Blog angeht.
Ich habe 2006 einen Blog eröffnet (http://juliaangel.blog.de/)-> bitte nicht zu streng unter die Lupe nehmen, da war ich erstens 18 war und zweitens gerade mal 4 Jahre in Deutschland...An sich braucht ihr gar nicht da zu gucken, da ich den umgestalten werde und wahrscheinlich auch die alten Posts löschen. Ich möchte den weiter führen...nur möchte ich nicht da weiter machen wo er gerade ist...den letzten Post habe ich geschrieben kurz nach dem Tod von meinem Papa, deswegen kann ich nicht wieder genau da ansetzten und so tun als ob alles supi wäre.
Bla bla bla
Was ich EIGENTLICH zeigen wollte, ist der Post den ich da am 23. Nov, 2006 @ 18:58:11 verfasst habe.
Da habe ich auch mal mit dem Rauchen aufgehört, aber mehr als eine Woche habe ich da nicht geschffat ;)
In diesem Post schreibe ich was das Rauchen für mich bedeutet und warum ich das mache...ich finde diesen Post soooo gut, dafür dass ich da erst 4 Jahre in Deutschland bin ist der gar nicht mal so schlecht uuuund es bringts bis jetzt das was ich denke auf den Punkt:

Rauchen

Da ich im Moment von zwei Seiten stark dazu gedrängt werde, das Rauchen aufzugeben, hier mal der Versuch für mich zu klären, warum es so schwierig ist es aufzugeben.
Als erstes ist da - natürlich - die Sucht. Mittlerweile ist mir klar, dass es wirklich Sucht ist. Rauchen um cool zu sein, ist irgendwie arm. Aber ich bin mir noch nicht so sicher, ob Rauchen aus Sucht wirklich besser ist. Aber gut ... das ist ja auch wieder eine ganz andere Sache.
Der zweite Punkt wäre, dass Rauchen einfach beruhigt. Klingt komisch, ist aber so. Man hat eine Zigarettenlänge Zeit sich von sich und seiner Umwelt zu distanzieren und in Ruhe über alles nachzudenken. Außerdem haben die Hände nebenher was zu tun.
Außerdem kommt hinzu, dass Rauchen irgendwie ein sozialer Faktor ist. Das hat nichts mit Gruppenzwang zu tun, aber Raucher untereinander kommen sich einfach näher. Mir als eher schüchternem Menschen fällt es schwer auf andere Menschen zu zu gehen, aber beispielsweise in der Schule stehen alle Raucher zusammen in einer Ecke und es ist irgendwie leichter ins Gespräch zu kommen.
Hinzu kommt, dass man sich auf eine gewisse Art und Weise - so doof das jetzt auch klingen mag - über diese Gruppe der Raucher identifiziert. Wir sind vielleicht nicht die "coolen Gangster" (was ich persönlich auch gar nicht seien will ^^), aber irgendwie entsteht dadurch ein gewisses Zusammengehörigkeitsgefühl ... strange ... kann man auch irgendwie nicht erklären. ^^

Naja ... irgendwie klingt das jetzt alles nicht so überzeugend und darum sollte ich es vielleicht auch einfach sein lassen. ^^


Damals habe ich es nicht geschafft, auch jetzt habe ich es NOCH nicht geschafft, da ich immer noch ab und zu das Verlangen nach einer Kippe verspühre. Nun ist es die 6te Woche und ich denke ich bin da auf einem gutem Weg!

So nun gehe ich an meinem altem Blog rumbasteln um ihn vielleicht wieder zum Leben zu erwecken...

Kommentare:

  1. da kommen auch bei mir Erinnerungen hoch. Ich hab meinen alten Blog einfach gelöscht. nach 5 Jahren. es war immer wieder spannend zu lesen was in den Jahren zuvor passiert war und wie ich darüber gedacht habe. aber irgendwie musste ich es dann hinter mir lassen.
    manchmal ärgere ich mich noch ein bisschen darüber aber es war schon richtig so.
    ich wünsch dir viel spaß mit deinem alten/neuen blog :)

    AntwortenLöschen
  2. Mein Hund wirkt seriös? Hehe...hat bis jetzt auch noch nie jemand gesagt, klingt aber lustig irgendwie :)
    Zu den Bildern: Ich habe sie mit Photoshop bearbeitet, kennst du dich damit ein bisschen aus?
    Und zu deinem Post: Welchen Blog willst du dann hauptsächlich führen? Oder willst du einfach bei beiden posten? Und wie geht es dir nach diesen 6 Wochen ohne zu rauchen?
    ♥ Verena-Annabella

    AntwortenLöschen